Jubiläumsfeier 90 Jahre

Im Rahmen eines Jubiläumsfestes feierte die Fa. Pfingstl am 26.November 2010 im Gasthaus Pirach Ihr 90-jähriges Firmenbestehen.

Zum Firmenjubiläum, im vollbesetzten Saal kamen rund 80 geladene Gäste, darunter der 1. Bürgermeister der Gemeinde Burgkirchen Dr. Merz († 2012), die 2. Bürgermeisterin der Stadt Tittmoning Frau Kellner, der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft AÖ-MÜ Herr Steinberger, der Obermeister der Bauinnung AÖ-MÜ Herr Dipl. Ing. Hans Stiglocher, die Mitarbeiter , Kunden, Lieferanten und Geschäftsfreunde des Bauunternehmens. 

Der Gründer Johann Pfingstl legte im Jahr 1920, den Grundstein für das heutige Bauunternehmen in Dorfen bei Burgkirchen. Bereits zu dieser Zeit galten hohe Zuverlässigkeit und Können um die Wünsche der Kunden widerzuspiegeln. In den 50er Jahren als August Pfingstl in die Firma eintrat vergrößerte sich das Bauunternehmen parallel zum wirtschaftlichen Aufschwung der Gemeinde Burgkirchen.

In dem Grußwort von Bürgermeister Dr. Merz († 2012) bedankte dieser sich für die gute und vertrauensvolle langjährige Zusammenarbeit und er sagte, es wurde nicht nur das gebaut was in Auftrag gegeben war sondern auch was gut war für Burgkirchen. Er nannte einige Projekte wie die alte Schule und die Turnhalle in Burgkirchen, Rathausumbau, Anbau Schule Gendorf, Umbau der Kindergärten Gendorf und Hirten, Neubau der evangelischen Kirche und viele Kleinaufträge. Er bedankte sich für die Gemeinde Burgkirchen und wünschte der Firma eine erfolgreiche Zukunft. 

Herr Steinberger sprach zu Beginn seiner Rede davon, dass er zu vielen Jubiläen eingeladen werde, aber zu einem 90-jährigen Firmenjubiläum wurde er in seiner 30jährigen Tätigkeit als Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft noch nie eingeladen. Er sprach unter anderem über die schwierigen Jahre der Bauwirtschaft und wenn er auf die letzten 20 Jahre zurückblickt, wie viele Baubetriebe dadurch verloren gingen. Es werde in Zukunft immer wichtiger eine gute Ausbildung zu absolvieren, weil auch die Wünsche der Kunden immer anspruchsvoller werden. 

Den Festvortrag hielt der Obermeister der Bauinnung AÖ-MÜ Herr Stiglocher, mit dem Thema „Bauen schafft Realitäten“. Er betrachtete die Jahre von 1920 bis 2010 wie sich der Bau , die Materialien und die Maschinen verändert haben im Bezug auf die Firma Pfingstl.

Der heutige Firmenchef Dipl.-Ing. Johann Pfingstl bedankte sich in seiner Ansprache insbesondere bei den Kunden wie Kommunen, Industrie und Privatwirtschaft, die die Bauleistungen der Firma immer wieder in Anspruch nehmen und den Lieferanten die eine partnerschaftliche Zusammenarbeit möglich machen.
Seinen Mitarbeitern sprach er eine besondere Anerkennung aus für deren Motivation und Fleiß und bedankte sich bei den langjährigen Mitarbeitern.
Er stellte seine Tochter Pia Pfingstl vor, die dieses Jahr Ihr Studium als Bauingenieur abgeschlossen hat und in der 4. Generation in die Firma eingetreten ist.

Die Devise der Firma Pfingstl ist es "Die Wünsche der Kunden sich zum Ziel aller Aktivitäten und Geschäftsideen machen."

Mit Musik, Essen und Trinken bot das Pfingstl Firmenjubiläum ideale Bedingungen, um miteinander ins Gespräch zu kommen.